Frequently Asked Questions


Ein Feuerlauf ist ein ganz besonderes Erlebnis, welches Sie vor der tatsächlichen Erfahrung mit vielen Emotionen berühren wird. Sie spüren Begeisterung und Neugierde – Was steckt wohl dahinter? Ist es überhaupt möglich? Vielleicht spüren Sie auch etwas Sorge und Bedenken – Was für eine Wirkung kann es auf mein Leben haben? Kann ich mich verbrennen? Es kann Natürlich auch sein, dass Sie vor lauter Begeisterung nur noch Fragen dazu haben, was Sie zu dem Event mitbringen sollten und wann es endlich los geht. Zu vielen dieser Fragen werden Sie jedenfalls hier eine Antwort finden und wenn dies nicht der Fall ist, dann freuen wir uns, diese Ihnen persönlich zu beantworten. Schauen Sie dazu einfach hier auf unsere Kontakt Seite und rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-mail. Wir wünschen Ihnen Viel Spaß beim Lesen!

Fragen zum Feuerlauf

Die Antwort zu dieser Frage hat zwei Facetten. Wenn ein Feuerlauf durch ungeschultes oder unerfahrenes Personal durchgeführt wird und zudem die Menschen den Feuerlauf ohne jegliche Vorbereitungen durchführen, kann es sehr gefährlich sein. Wenn ein Feuerlauf durch professionell trainiertes Personal durchgeführt wird, dann lässt sich das Risiko weitestgehend minimieren. Schlussendlich jedoch ist es eine heiße Glut, über die man läuft, und es besteht immer ein minimales Risiko, dass Hautrötungen entstehen, man ein Kribbeln verspürt oder kleine Bläschen „Feuerküsse“ davon trägt.

Es kommen oftmals Menschen auf uns zu, die ihre Bedenken äußern, weil Sie Schwierigkeiten haben, sich auf etwas zu fokussieren und zu konzentrieren. Dies ist kein Problem, denn Sie werden auf den Feuerlauf langsam vorbereitet und durchlaufen viele andere Übungen zuvor, an welchen Sie genau diese Fähigkeiten erlernen können, sodass Sie optimal darauf vorbereitet sind.

Feuerlaufen und Trance haben nichts mit einander zu tun. Während des Feuerlaufs sind Sie permanent bei vollem Bewusstsein, werden bei klarem Verstand das Geschehen miterleben und Ihre Handlungen selbst steuern.

Selbstverständlich ist niemand dazu gezwungen, den Fuß auf die heißen Kohlen zu setzen. Nicht über das Feuer zu gehen, ist genauso eine wichtige Entscheidung wie sich dazu zu entschließen, über den Feuerteppich zu schreiten. Wir sorgen für eine ungezwungene Atmosphäre, in welcher jeder für sich die richtige Entscheidung treffen kann.

In der Regel nimmt dieser eine Länge von 3 – 4m und eine Breite von 1m ein.

Der Glutteppich ist in der Regel zwischen 400 und 600 Grad heiß, wobei die Temperatur von vielen Faktoren abhängt. Zum einen spielt das Holz eine große Rolle (Olivenholz kann zum Beispiel über 800 Grad heiß werden), zum anderen kommt es auch auf Faktoren an wie die Beschaffenheit des Untergrunds, das Wetter (Wind) und die Höhe des Glutteppichs.

Die Glut entsteht aus den Überresten des Feuerturms, welchen wir gemeinsam aufbauen und anzünden. Die Holzart, die wir meistens verwenden, ist Buchenholz, welches Temperaturen in dem oben genannten Intervall liefert.

Natürlich kann man ein solches Event mehrmals wiederholen, um die Erlebnisse und Erinnerungen wieder aufzufrischen und weiterhin neue Erfahrungen zu gewinnen. Es füllt die Energiespeicher wieder mit neuen Flammen und Wärme, welche einem in herausfordernden Situationen im Alltag wieder helfen, weiter zu kommen. An einem Event besteht natürlich die Möglichkeit mehrmals über die Glut zu laufen, solange man sich nicht von seiner Euphorie ablenken lässt und seinen Fokus weiterhin aufrecht erhält.

Bei dem Feuerlauf geht es in erster Linie darum, dass man lernt mit seinen Ängsten zu arbeiten, diese zu kontrollieren und der Meister über diese zu werden. Die Angst vor dem Feuer ist sehr alt, denn seit über 125.000 Jahren benutzt der Mensch das Feuer und weiß, dass er sich daran verbrennen kann. Wir können Ihnen versichern, dass Sie langsam auf den Feuerlauf vorbereitet werden und in dem entscheidenden Moment alles haben, was Sie benötigen, um sich ihren Ängsten zu stellen und sagen zu können „Yes, I can!“.


Fragen zum Event

Für den Eventtag brauchen Sie keinerlei Vorkenntnisse, denn Sie werden alles hier erlernen. Es ist wichtig, dass Sie Durchhaltevermögen für ein intensives 7 – 8 stündiges Event mitbringen und darüber hinaus in der physischen Verfassung sind, sich in schnellem Schritt fortbewegen zu können.

Die Veranstaltung findet in der Regel nicht an einer festen Lokalität statt. Wir versuchen die Events immer in Ihrer Nähe zu organisieren, sofern es einen geeigneten Platz in der Nähe für ein derartiges Event gibt.

Eine normale Tagesveranstaltungen dauert zwischen 6 bis 8 Stunden, je nachdem wie Sie die Programmpunkte mit uns gestalten wollen. Falls ein längeres und tiefgründigeres Event gewünscht ist zum Beispiel 2 Tage über ein Wochenende, ist dies natürlich auch möglich.

Es ist wichtig, dass Sie Outdoor-Kleidung mitbringen, welche an die jeweilige Jahreszeit angepasst ist. Ein festes Schuhwerk ist zu auch zu empfehlen. Darüber hinaus können Sie ein kleines Geschenk für einen anderen Teilnehmer mitbringen, den Sie vielleicht noch nicht kennen, aber eventuell sehr mögen werden.

Sie dürfen natürlich gerne jemanden mitbringen, falls Ihre Begleitperson Lust hat, als Zuschauer an dem Event teilzuhaben. Falls Sie ein Mensch sind, der Schwierigkeiten damit hat, alleine zu sein oder sich in neuen Gruppen einzufinden, dann können wir Ihnen versichern, dass Sie sich schnell in der Gruppe einfinden und wohlfühlen werden.

Es ist fundamental, dass alle Teilnehmer zu Eventbeginn anwesend sind und die Gruppe vollständig ist. Der Programmablauf baut aufeinander auf, weshalb es nicht möglich ist zu einem späteren Zeitpunkt dazu zu stoßen.

Es ist sehr wichtig, dass Sie während des Events bei vollem Bewusstsein und handlungsfähig sind. Deshalb ist der Konsum von bewusstseinsbeeinflussenden Stoffen vor und während des Eventtags untersagt. Nach Beendigung des Feuerlaufs ist diese Regel natürlich wieder aufgehoben.

Sonstige Fragen

Bei dieser Art von Workshop werden Sie tiefgründige Erfahrungen sammeln, die alle Menschen unterschiedlich herausfordern aber in gewisser Weise an ihre Grenzen bringen werden. Die Errungenschaft, zu erlernen wie man diese Barrieren und Hindernisse hinter sich lassen kann – gewissermaßen mit seinen Ängsten und Befürchtungen umzugehen – erfüllt einem mit großartigen Glücksgefühlen und entfacht einen starken Motivationsschub. Sie werden lernen aus dem „Limiting Belief-System“ auszubrechen und dieses sich zu ihrem eigenen Nutzen zu machen. An diese Emotionen und Erfahrungen werden Sie sich erinnern und können viel Kraft daraus ziehen, wenn Sie sich zum nächsten mal in Ihrem Leben in einer schwierigen Situation befinden.

Die Kosten eines Events hängen von vielen Faktoren ab wie: Anzahl der Teilnehmer, Dauer und Schwerpunkt des Events, Lokalität und Catering. Falls Sie gerne ein Angebot einholen möchten, dann schreiben Sie uns hier unverbindlich oder rufen Sie uns an. Wir freuen uns darauf Ihre Anfrage zu beantworten!

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen senden wir Ihnen gerne auf Anfrage als Anlage zu unserem Angebot zu.


Teilnahmebedingungen


Feuer

Eigene Verantwortung

Jede/r TeilnehmerIn ist vor, während und nach dem Seminar oder Vortrag selbst für sich verantwortlich. Die Teilnahme erfordert eine normale physische und psychische Belastbarkeit, die mit der Anmeldung bestätigt wird. Teilnehmer kommen für verursachte Schäden an Eigentum und Gesundheit selbst auf und stellen den Veranstalter und Seminarleiter von allen Haftungsansprüchen frei. Persönliche Versicherungen sind Angelegenheit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.


Einsatz von Aufnahmegeräten

Für die gesamte Dauer der Veranstaltung räumen die Teilnehmer den Veranstaltern oder von den Veranstaltern beauftragten Personen die Aufzeichnung von Audio- und Videoaufnahmen ein, sowie Fotos zum Zwecke der Publikation und der damit verbundenen Öffentlichkeitsarbeit für künftige Veranstaltungen. Ein Anspruch auf etwaige Zahlungen besteht grundsätzlich nicht. Jede/r TeilnehmerIn hat das Recht, dieser Genehmigung im Voraus zu widersprechen, ein nachträglicher Widerspruch ist nicht möglich.